SPIELZEUGMACHERFESTIVAL

16. bis 19. September in der DENKSTATT ERZGEBIRGE

DENKSTATT_SMF_Vorschau_28.jpg

Glück Auf aus Seiffen:

die Vorbereitungen für unser Spielzeugmacher Festival laufen auf Hochtouren. Trotz einigen Unsicherheiten durch Corona haben wir viele bunte Blumenbeete vorbereitet. Pflücken müsst Ihr aber selber! Wir freuen uns darauf.

Wer sich noch mit mit anmelden möchte, sollte sich beeilen. Gerne auf dem Kontaktformular unserer Webseite.

Ort für alle Veranstaltungen (außer Museen): 09548 Seiffen, Waldweg 2

Die Teilnahmegebühr für die vier Tage inklusive Vorträgen, Eintritt in die Museen, Workshops und Mittagsimbiss 100 Euro,

für Studierende und Lehrlinge 40 Euro.

 

Die Kosten für die Verpflegung sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Informationen für Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr hier: https://seiffen.de/tourismus/uebernachten/

PROGRAMM

Aktueller Stand – unter Vorbehalt; Programm wird ständig aktualisiert

 

Donnerstag 16.9.  

ANKOMMEN & EINSPIELEN

 

17 Uhr

Entdecker-Tour durch das Spielzeudorf Seiffen – wir kugeln uns vom Spielzeugmuseum durch bis zur Denkstatt und lernen uns dabei „laufend“ neu kennen

 

18 Uhr

Kulinarisches á la Erzgebirge in der Denkstatt

 

19 Uhr

AufgeSPIELT

Wolfgang Braun, Projektleiter der DENKSTATT Erzgebirge, und Martin Wittig, Bürgermeister der Gemeinde Kurort Seiffen, begrüßen die Gäste in der DENKSTATT Scheune

 

Spielender Einstieg in das Thema der kommenden Tage mit Dr. Konrad Auerbach, Leiter des Seiffener Spielzeugmuseums: 

HOHLE FRÜCHTE UND DOCKENWERK
Gedrechselte Spielzeuge im Erzgebirge und ihre historischen Eigenarten. Ein Bilderbogen.

 

ab 20.30 Uhr 

Unplugged am Lagerfeuer (DENKSTATT Waldweg 2)

Loop Soul Singwriting mit Rany aus Dresden

Rany ist Singer/Songwriter, Komponist und Vokalakrobat. Er spielte schon bei Rock am Ring, dem Elbjazzfestival Hamburg und mit diversen deutschen Musikgrößen wie Revolverheld oder Milky Chance. In der Denkstatt bespielt er uns mit souligen Songs an der Klampfe in lauer Sommernacht am Denkstatt-Lagerfeuer.

 

Freitag 17.9.

ERSTER SPIELTAG

 

10.00-11.00 Uhr

Podiumsdiskussion in der DENKSTATT Scheune

Spielzeugland Erzgebirge – was war, was wird, was bleibt?

Holzspielzeug im Erzgebirge gestern und heute – im Wechselspiel mit der Dominanz der weihnachtlichen Volkskunst

  •  Wolfgang Braun, Projektleiter der DENKSTATT Erzgebirge und
    Inhaber von Holzkunst Braun

  • Frederic Günther, Geschäftsführer des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. mit über 50 Mitgliedsbetrieben

  • Juliane Kröner, Diplom-Designerin und Geschäftsführerin der Seiffener Drechslergenossenschaft DREGENO Seiffen eG, in der über 120 Kunsthandwerker vereint sind

  • und...

  • Moderation: Dr. Sylva-Michèle Sternkopf, Agenturchefin der
    Dr. Sternkopf media group

 

WORKSHOPS & EXPERTENTALKS
 

11-13 Uhr – DENKSTATT

AKTIV-WORKSHOP

Drechseln, bemalen, Spanbaumstechen – die Azubis von Deutschlands einziger Holzspielzeugmacherschule zeigen, was sie draufhaben, und laden zum Mitmachen ein

 

Präsentiert und begleitet von Frederic Günther, Geschäftsführer des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeugmacher e.V.

14–18 Uhr 

Spielzeugmacher-Talks in der Denkstatt

 

Kleine Püppchen – großes Kino

Holzspielzeugmacherin Annedore Krebs zeigt ihre Gesellschaftsspiele und Spielepüppchen aus Holz und lädt ausdrücklich zum Mitspielen ein

 

Picus, Schutzengel & Röhrenfiguren

Diplom-Designer und Spielzeuggestalter Andreas H. Fleischer verrät, wie ihm seit Jahrzehnten immer wieder Neues einfällt 

 

Schmucke Sache – Prof. Ines Bruhn zeigt und erzählt vom Schmucksymposium in der DENKSTATT

 

11-18 Uhr – DENKSTATT-Scheune

BÜCHERSCHEUNE an der DENKSTATT

 

Spielzeug.Gestalten

Sabine Rommel und Matthias Zahn präsentieren ihr neues Buch „SPIELZEUG GESTALTEN im Erzgebirge“ über ihren Großvater Max Schanz, einen der bedeutendsten Wegbereiter des Seiffener Spielzeug- und Kunsthandwerks. 

 

Vom Lehren und Lernen im Erzgebirge

Kerstin Drechsel schlägt den Bogen vom Werk ihres Vaters, des Formgestalters Dr. Helmut Flade, bis zu Kathrinchen Zimtstern

Vom Gestern zum Heute

Hellfied Dietel über sein 100Jahr Buch

 

11.30 Uhr bis 14 Uhr – Freilichtmuseum Seiffen

 

FREILICHTMUSEUM SEIFFEN

Reifendrehen & Massedrücken – Live-Vorführung in der historischen Werkstatt des Spielwarenmachers von 1920

 

Historische Techniken der Spielwarenfertigung mit Besuch der Werkstatt im historischen Drehwerk von 1760, Vorführung und Erklärung des Reifendrehens; Besuch der historischen Werkstatt des Spielwarenmachers um 1920 mit technologisch-sozialem Exkurs, Besuch der historischen Werkstatt des Massefigurendrückers mit praktischer Demonstration

 

13-14 Uhr
Mittagpause

 

 

16.30 Uhr 

EXPERTEN-TALK

Gut für kleine Hände – wie wird Spielzeug sicher?

Nadja Lüders, Diplom-Designerin und Vorstand von „Wir machen Spielzeug e.V.“, spricht über Spielzeugsicherheit und die begehrte CE-Kennzeichnung

 

18 Uhr 

KEYNOTE SPEECH

„Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft“ (Salvador Dalí)

Stephan Koziol, Kopf der Designmarke koziol, über die Chancen der Zukunft als Inspiration für neue Denkprozesse

 

Ganztägig:

NEUESwagen – das FAB Mobil vom Frauenhofer kommt

Ein Tourbus wird zum Experimentierlabor für Smart Materials und befeuert den Spieltrieb großer Entdecker – von 3D-Druck bis zu Verbundwerkstoffen ist alles erlaubt, was das Feuerwerk im Kopf entzündet.

 

ab 19.30 Uhr
BBQ & Lagerfeuer an der Denkstatt, Waldweg 2

 

ab 20.30 Uhr 

Unplugged am Lagerfeuer

Welthits im Taschenformat mit Triple Trouble aus Dresden

 

Der „Trommler der Herzen“ Matthias Peuker, der Zupfer Röbisch und der große Herr Klein bedienen sich an den griffigsten Songs der letzten 50 Jahre und werten sie in unerhörtem Gewand zu Kabinettstückchen der postalternativen Popmusik auf. Heldenhafte Stimmen werden in einen Sud aus Sousaphone, Resonatorgitarre und einer Prise Drumsonite geditscht. Perfekt für einen lauen Spätsommerabend am Denkstatt-Lagerfeuer!

 

 

Sonnabend, 18.9.

ZWEITER SPIELTAG

 

NEUESwagen – das FAB Mobil kommt

Ein Tourbus wird zum Experimentierlabor für Smart Materials und befeuert den Spieltrieb großer Entdecker – von 3D-Druck bis zu Composite Materials ist alles erlaubt, was das Feuerwerk im Kopf entzündet.

 

10 –11 Uhr

 „Aus dem Wald in die Welt – vom Waldkirchener Spielzeugmusterbuch zum digitalen Weihnachtsmarkt“

Juliane Kröner, Diplom-Designerin und geschäftsführender Vorstand der DREGENO Seiffen eG, über die Kunst des Verkaufens und die ungebrochene Lust am Kegeln

DENKSTATT Scheune

 

Anschließend für alle, die Lust haben: Wir drechseln mit Thomas Schalling von der Drechslerei Schalling aus Seiffen unseren eigenen Kegel – den wir dann abends beim Kegeln gemeinsam ausprobieren!

 

 

MITMACH-WORKSHOPS in der SPIELSCHEUNE

Mit Pinsel, Farbe & viel Fantasie: Malstrecke in der Spielscheune – wir bemalen Äste, Kreisel, Kegel und alles, was Spaß beim Spielen macht, mit Carola Füchtner von der Füchtnerwerkstatt Seiffen

Mit Ast & Gabel: Aus Stöcken und Stielen werden Figuren zum Spielen 

 

SPIELFREUDE: INSPIRATION & SPIELEREI

Kurze Vorträge, Impulse und Workshops in der Scheune

 

  • Engel und Bergmann: ein Zwiegespräch. Prof. Jacob Strobel, Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg

  • Ab.Gedreht: Gib 20 Künstlern rohe Teile und schau, was sie draus machen – ein Experiment mit Potenzial. Rolf Büttner, Volkskunstschule Oederan

  • Zamm: Wie ich Engel und Bergmann in Streifen zerlegte. Designer Markus Weber 

  • „Die Spinnen, die Erzgebirger“: Wie wir Leuchterspinnen ins 3. Jahrtausend holten Diplom-Designerin Juliane Kröner

  • Ploppa & Bluff Blocks – Emma Brix und Susanne Schlenther, zwei Spiel- und Lerndesign-Studentinnen, verbrachten ein Quartal in der DENKSTATT und stellen ihre Spielideen vor

  • Moving Toys – Paweł Jasiewicz von der Akademie der Bildenden Künste in Warschau, über bewegtes Spielzeug aus internationaler Perspektive

  • Trubel in der Poche – Modedesignerin Franziska Heinze, Holzgestalter Markus Weber, Produktdesigner Lars Dahlitz und Textildesignerin Thekla Nowak bringen Style & Trubel in das alte Pochwerk in Schneeberg. Wo früher Erze kleingeklopft wurden, schlägt heute das kreative Herz der Bergstadt. Wie sich die jungen Designer den Spaß am Spiel erhalten, zeigen sie mit ihren Produkten und vielen bunten Ideen.

  • Wie designt man gutes Spielzeug? Studierende an der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein berichten über den europaweit einzigen Studiengang für Spiel- und Lerndesign 

  • Spiel mit der Kamera: Draufhalten? Weiterdenken! Fotografin Anna Werner nimmt uns mit zu einer Kamera-Tour zu bekannten und nicht so bekannten Seiffener Motiven und lädt ein, das Spielzeugdorf neu zu entdecken. Vielleicht lassen wir die entstandenen Bilder in einer kleinen Spontan-Ausstellung münden …

  • Spielt mit mir! Designer Andreas H. Fleischer bringt ganz viele Spiele mit, die er in seiner jahrzehntelangen Gestaltertätigkeit entworfen hat. Im Spielegarten lädt er ein, damit zu spielen und selbst kreativ zu werden.

  • Playing Beats: DJane Coline aus Dresden über das Spielerische beim Auflegen

 

 

15.30 – 17 Uhr

Spiel mit der Vergangenheit 

Spielzeugmuseum Seiffen

Dr. Konrad Auerbach, Direktor des Spielzeugmuseums Seiffen, führt interessierte Teilnehmer durch seine Dauerausstellung, wo wir uns von historischen Spielzeugformen inspirieren lassen

 

18 Uhr

DENKSTATT.Scheune

PODIUMSDISKUSSION mit anschließender Fragerunde

Einblicke. Rückblicke. Ausblicke. SpielZeugMacher und Designer diskutieren ihre Wünsche und Visionen für eine Branche im Wandel.

 

ab 19.30 Uhr 

Erzgebirgs-Brotzeit

 

ab 20.30 Uhr 

DENKSTATT.Scheune Waldweg 2

Pressure Vibes mit DJ Coline aus Dresden

Samstagnacht wird zu feinsten House-Beats getanzt!

Coline beginnt im Millenniumjahr 2000 mit dem Auflegen. 2004 zieht sie nach Berlin. Zurück in der Heimat, eröffnet sie vor über 4000 Leuten die Sven Väth Worldtour-Nacht in Dresden. Gewinnerin des internationalen Girl DJ Contests im Fuse Club in Brüssel. Skills und Präsenz on Decks, Engagement für das internationale female:pressure Netzwerk. Initiiert die Frauen-Partyreihe „female selection“ und weitere einschlägige Party-Projekte, darunter das erste elektronische Frauenfestival in Dresden: Pressure Vibes. Heute Nacht bringen ihre Beats das Erzgebirge zum Beben.

 

und:

Wir kegeln mit unseren eigenen Kegeln!

 

 

Sonntag, 19.9. 

„Zurück auf LOS“ 

 

10 – 11 Uhr

Gemeinsames Abschieds-Frühstück in der Denkstatt Erzgebirge mit frischen Bäckerbrötchen und Erzgebirgsmarmelade

 

Danach:

individuelle Zeit in Seiffen: 

Offene Werkstätten 

Seiffener Bergkirche 

Spielzeugmuseum & Freilichtmuseum 

Kugelbahn-Rallye – Seiffen spielerisch entdecken

Sommerrodelbahn und Modellbahnland  

Spielzeugland Stockhausen Olbernhau

 

RÜCKREISE

Meldet euch an und erlebt ein Wochenende voller Ideen, interessanten Menschen, guter Musik und erzgebirgischem Handwerk!